Willkommen bei den Feuerwehren der Stadt Wolfhagen

Herzlich Willkommen auf der neuen Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wolfhagen.

Auf unserer Seite erhalten Sie Informationen über die Aktivitäten der Abteilungen und Ortsteile der Freiwilligen Feuerwehr Wolfhagen, der Mannschaft, deren Ausrüstung und Fahrzeuge und natürlich den Einsätzen. Neben diesen genannten Themen gibt es auch noch weitere interessante Dinge auf dieser Internetseite zu finden.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für eine aktive Teilnahme am Feuerwehrdienst? Dann folgen Sie diesem Link.

Bist Du noch zu jung für den aktiven Dienst? Dann komm zu uns in die Jugendfeuerwehr!

Letzte Einsätze

06.10.2019 17:06
Am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Bründersen zusammen mit der Feuerwehr Ippinghausen und Feuerwehr Wolfhagen-Mitte zu einem BF 2 in der Ortslage alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte man eine starke Rauchentwicklung erkennen. Direkt hinter einem Wohnhaus brannte ein Teil eines Holzlagers. Sofort wurden 2 Trupps unter Atemschutz und C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Dank des schnellen Eingreifens konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindert werden. Da der Bereich sehr verwinkelt war und nicht sehr stabil erschien, wurden Teile des Holzlagers entfernt, um die Nachlöscharbeiten besser ausführen zu können. Der gesamte Bereich wurde immer wieder mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Da mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz waren, wurde der Abrollbehälter Einsatzstellenhygiene zusammen mit der Feuerwehr Nothfelden nachalarmiert. Vor Ort waren auch die Polizei Wolfhagen und der Rettungsdienst.
mehr...
03.10.2019 11:54
Aus bisher unbekannter Ursache sind heute ca. 1500 Heizöl in den Bach Mühlenwasser gelangt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Wolfhagen Mitte und die Feuerwehr Bründersen. Später wurde noch die Feuerwehr Hofgeismar mit dem Ölsanimat nachalarmiert. Dieser trennt das Öl von Wasser. Ölsperren wurden auf dem Bach gesetzt und Proben genommen.
mehr...
03.10.2019 01:02
Gegen kurz nach 1 Uhr wurden die Feuerwehr Viesebeck, Feuerwehr Niederelsungen, Feuerwehr Wolfhagen Mitte, die Feuerwehr Wenigenhasungen und die Feuerwehr Ehringen ( Landkreis Waldeck Frankenberg ) zu einem BF 2 in der Ortslage Viesebeck alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte man einen deutlichen Feuerschein erkennen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Scheune bereits in Vollbrand. Deswegen wurden auch die Feuerwehr Philippinenburg und die Feuerwehr Nothfelden nachalarmiert. Sofort wurden mehrere Trupps unter PA zur Brandbekämpfung eingesetzt. Zeitgleich wurde die Drehleiter in Stellung gebracht um eine Riegelstellung zum Nachbargebäude aufzubauen. In der Scheune befanden sich außer Strohballen keine weiteren Dinge. Die Besatzung des Schlauchwagens kümmerte sich um die Wasserversorgung. Es wurden 2 Schlauchleitungen bis zur Einsatzstelle gelegt. Die Feuerwehr Nothfelden übernahm den Aufgabenbereich der Einsatzstellenhygiene. Später wurde auch die Feuerwehr Baunatal mit dem AB Atemschutz zur Einsatzstelle beordert. Insgesamt sind bei dem Einsatz 7 Trupps unter PA eingesetzt worden. Die Feuerwehren waren bis ca. 06:00 an der Einsatzstelle, Viesebeck bis ca 11:00 Uhr . Trotz des schnellen Einsatzes brannte die Scheune bis auf die Grundmauern nieder. Der Eigentümer unterstützte die Löscharbeiten mittels Bagger. Wände wurden eingerissen um besser an die Glutnester zu gelangen. Ebenfalls vor Ort war der Rettungsdienst und die Polizei Wolfhagen.
mehr...
06.09.2019 15:05
Die Feuerwehren Viesebeck, Niederelsungen, Wolfhagen Mitte ( ELW ) und Ehringen ( Landkreis Waldeck Frankenberg ) wurden zu einer Tierrettung nach Viesebeck alarmiert. Dort war ein Pferd in einen Bach gestürzt und konnte sich nicht mehr eigenständig befreien. Um das Tier vor Kälte zu schützen, wurde das Stauwehr geschlossen und das Pferd mit Rettungsdecken warmgehalten. Mehrere Versuche das Pferd mittels Feuerwehrschlauch aus dem Bach zu ziehen scheiterte. Deshalb wurde die Berufsfeuerwehr Kassel mit dem Hebegeschirr für Tierrettung alarmiert. Glücklicherweise konnte ein Landwirt mit Frontlader ausfindig gemacht werden. Mittels Hebe-Schlupp und dem Frontlader konnte das Pferd vorsichtig aus dem Bach gezogen werden. Anschließend wurde das Pferd von einem Tierarzt untersucht und die Feuerwehren konnten einrücken.
mehr...

Aktuelle News

Jugendflamme 2019 - 13.10.2019 13:23

AB-Starkregen - 05.10.2019 18:37

Gemeinsamer Übunsdienst - 01.10.2019 19:48

Leistungsspange 2019 - 16.09.2019 10:34