unbekannte Flüssigkeit auf Gewässer

Datum: 8. Juni 2020
Alarmzeit: 16:26 Uhr
Art: Hilfeleistung
Fahrzeuge: 1/11 - ELW 1 - Wolfhagen-Mitte 1/65 - WLF mit AB-Mulde - Wolfhagen-Mitte 3/19 - MTF - Bründersen 3/43 - LF 10/6 - Bründersen 4/19 - MTF - Ippinghausen 4/43 - LF 10/6 - Ippinghausen 4/48 - TSF-W - Ippinghausen

Einsatzbericht:

Einsatznummer: 80
📅 Datum: 08.06.2020
Uhrzeit: 16:26 Uhr
📟 Einsatzstichwort:H1
🚒 Einsatzort:Ortslage Ippinghausen

Alarmierung:

Die Feuerwehren Ippinghausen, Bründersen und die Feuerwehr Wolfhagen-Mitte wurden heute gegen halb fünf zu einem Hilfeleistungseinsatz in der Ortslage Ippinghausen alarmiert.

Einsatzlage:

Ein Anwohner hatte auf der Elbe (Bach) Schlieren festgestellt und die Feuerwehr alarmieren lassen.
Deshalb wurde sofort das dortige Stauwehr abgelassen und ein spezielles Bindemittel auf das Wasser gestreut.
Der Bachlauf wurde auf mehrere hundert Meter kontrolliert um die Ursache herauszufinden.
Insgesamt wurden 3 Ölsperren gesetzt.
Parallel wurde versucht mittels Ölnachweispapier eine Substanz nachzuweisen.
Dieser Test verlief jedoch negativ.

(Mit dem Öl-Testpapier können ölige Substanzen im Wasser nachgewiesen werden. Nach Eintauchen des blassblauen Teststreifens in eine ölhaltige Substanz verfärbt sich dieser tiefblau. Bleibt der Teststreifen blassblau und trocken handelt es sich um keine ölhaltige Substanz. Mit Hilfe des Testpapiers kann auch z.B. bei einem VU zweifelsfrei nachgewiesen werden, ob sich Öl auf dem Asphalt oder anderem Untergrund befindet. )

Die Untere Wasserbehörde war ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild von der Einsatzlage machen zu können.

Die Polizei aus Wolfhagen hat eine Wasserprobe mitgenommen um diese analysieren zu lassen.

Nach Absprache mit der Unteren Wasserbehörde wird der Bachlauf die nächsten Tage durch die Feuerwehr kontrolliert. Die Ölsperren werden noch ca. 1 Woche liegen bleiben.

Abschließend konnte weder die Ursache noch die Substanz festgestellt werden.

Einsatzdauer ca. 2 Stunden

#gemeinsamstark🚒