Großbrand Industriegebiet

Datum: 13. Februar 2020
Alarmzeit: 15:32 Uhr
Art: Brandeinsatz
Feuerwehr: Altenhausungen, BF Kassel, Bründersen, Habichtswald, Ippinghausen, Mitte, Niederelsungen, Nothfelden, Wenigenhasungen
Fahrzeuge: 1/11 - ELW 1 - Wolfhagen-Mitte 1/24 - TLF 24/50 - Wolfhagen-Mitte 1/30 - DLK 23/12 - Wolfhagen-Mitte 1/41 - LF 8 - Wolfhagen-Mitte 1/44 - LF 16/12 - Wolfhagen-Mitte 1/46 - HLF 16/12 - Wolfhagen-Mitte 1/64 - GW-N - Wolfhagen-Mitte 1/65 - WLF mit AB-Logistik - Wolfhagen

Einsatzbericht:

Einsatznummer: 30
📅 Datum: 13.02.2020
Uhrzeit: 15:32 Uhr
📟 Einsatzstichwort: F3Y Industriebrand, Menschenleben in Gefahr
🚒 Einsatzort: Industriegebiet Wolfhagen

Großschadenslage im Wolfhager Industriegebiet.

Heute nachmittag wurde die Feuerwehr Wolfhagen-Mitte zu einem Lagerhallenbrand alarmiert. Schon bei der Anfahrt war eine riesige Rauchsäule am Himmel zu erkennen.
Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurden alle Ortsteile von Wolfhagen nachalarmiert.
( Außer die Feuerwehren Istha und Viesebeck )
Kurz nach dem ersten Löschangriff hatte ein Teil der Halle explosionsartig durchgezündet und machte einen Innenangriff unmöglich.
Die Halle hat eine Fläche von ca. 40mx40m.
Gelagert hatte diese Farben, Lacke, Kunststoffe, und 600L Aceton.
Im Laufe des Einsatzes wurden immer mehr Einsatzkräfte nachgeordert.
Insgesamt wurden 5 Abschnitte gebildet.
1) Vorne
2) Hinten
3) Löschwasserversorgung
4) Betreuung
5) Messen

Es wurden kilometerlange Schlauchleitungen gelegt, um die Löschwasserversorgung sicherzustellen.

5 Personen wurden aus der Halle gerettet.

Es wurden zur Brandbekämpfung mehrere Monitore, B- und C-Rohre eingesetzt.
Aus 4 Drehleitern und einem Gelenkmast wurde Wasser von oben auf das Gebäude abgegeben.

1) Drehleiter Wolfhagen
2) Drehleiter Bad Arolsen
3) Drehleiter Kassel
4) Drehleiter Baunatal
5) Gelenkmast Werkfeuerwehr Mercedes Benz Kassel

Die Personen aus dem angrenzenden Wohnhaus müssen für heute nacht unterbracht werden, da sie nicht in dem Haus bleiben können.

Das THW übernahm die Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Ein Bagger wurde angefordert, um Teile des Gebäudes einzureißen, um an die Brandherde im Inneren zu gelangen.

2 Stück AB-Atemschutz waren an der Einsatzstelle/Stützpunkt

Stand 18:45 Uhr sind aktuell 175 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle gebunden.

Einsatzkräfte vor Ort
1) Feuerwehr Wolfhagen-Mitte
2) Feuerwehr Bründersen
3) Feuerwehr Altenhasungen
4) Feuerwehr Ippinghausen
5) Feuerwehr Nothfelden
6) Feuerwehr Niederelsungen
7) Feuerwehr Wenigenhasungen
8 ) Berufsfeuerwehr Kassel
9) Feuerwehr Fuldatal
10) Feuerwehr Bad Arolsen
11) Feuerwehr Ahnatal
12) Feuerwehr Baunatal
13) Feuerwehr Espenau
14) Feuerwehr Habichtswald Dörnberg
15) Feuerwehr Vellmar
16) Werkfeuerwehr Mercedes Benz
17) THW+Fachberater
18) DRK+Fachberater
19) 4 Rettungswagen
20) NEF
21) TEL Landkreis Kassel
22) Leitender Notarzt, OLRD
23) Brandschutzaufsichtsdienst
24) Kripo
25) Polizei

Der Einsatz wird noch bis in die frühen Morgenstunden dauern.

Ergänzung zum Einsatz 07:20 Uhr.

Insgesamt wurden 71 Atemschutzgeräte verbraucht.
Gegen 23:00 Uhr haben die Abrissarbeiten mit dem Bagger begonnen.
Brandwache ist noch vor Ort.