Wohnungsbrand im Apfeltrift

Datum: 1. September 2017
Alarmzeit: 23:00 Uhr
Art: Brandeinsatz

Einsatzbericht:

Ausgehend von einer brennenden Mikrowelle, breitete sich das Feuer in einem Zweifamilienhaus, im Apfeltrift in Wolfhagen, auf die Dachgeschosswohnung aus.

Ein Bewohner versuchte noch das Feuer mit einem Eimer Wasser zu löschen. Als dies nicht zum Erfolg führte, verlies er das Haus zusammen mit fünf weiteren Familienmitgliedern und führte alle raus ins Freie und alarmierte die Feuerwehr. Unter den Bewohnern waren auch zwei kleine Kinder.

Alle fanden Unterschlupf bei Nachbarn, die sich ihrer selbstverständlich annahmen.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte aus der Feuerwehr Wolfhagen-Mitte qualmte es aus verschiedenen Öffnungen, verteilt über das gesamte Dachgeschoss. Der Einsatzleiter ließ sogleich die Feuerwehr Bründersen mit weiteren Atemschutzgeräteträgern nachalarmieren.

Über einen Innenangriff, unterstützt durch die Wärmebildkamera und einen Drucklüfter konnte das Feuer im völlig verqualmten Dachstuhl lokalisiert und gelöscht werden.

Gegen 00.30 Uhr war der Einsatz beendet und das Gebäude konnte an die Polizei und den Besitzer übergeben werden.